Profil

JvHNew articles

Seit 2003 beschäftige ich mich ohne Unterbrechung in der deutschen Start-up und Venture Capital-Szene als Serial Entrepreneur, Investor und Business Angel. Ich konzentriere mich darauf, ausgewählten frühphasigen Start-ups und ihren Gründern dabei zu helfen, ihre Ambitionen in die Tat umzusetzen. Dabei investiere ich jedes Jahr 3 x 100 TEUR in frühphasige B2B-Technologieunternehmen mit erstem Track Record. Mein Fokus liegt zurzeit … Read More

Do VCs and Angels Sit in the Same Boat? 

jvhNew articles

Should-all-eggs-go-into-one-basket? When-it-comes-to-start-ups-you have-no-choice

Part 1: “Diversification” From time to time people ask me whether investing selectively in start-ups as a “profession” is not quite an irresponsible gamble, especially if, like in my case, you have practically no other current sources of income. This question is meant rhetorically, because the people who ask and I, we know that the risk I am prepared to … Read More

Was VCs und Business Angels verbindet – und was sie unterscheidet

jvhNew articles

Should-all-eggs-go-into-one-basket? When-it-comes-to-start-ups-you have-no-choice

Teil 1: „Diversifikation“ Hin und wieder werde ich gefragt, ob denn das selektive Investieren in Startups als „Beruf“, nicht ein unverantwortlich riskantes Vergnügen darstelle, insbesondere dann, wenn man, wie ich, über praktisch keine anderen laufenden Verdienstquellen verfüge. Dies ist eine rhetorische Frage, denn die Fragenden und der Befragte wissen  beide a) dass dieses Risiko tatsächlich ziemlich hoch ist und b) … Read More

Deceptive Social VR: Why it won’t work

jvhNew articles

The idea of virtual reality (vr) is to feign “real reality” and to feign it so well that you will have trouble distinguishing the real real from the feigned real. This can be entertaining, entertainingly scary at times, and it can also be useful. When a feigned reality is no longer a reality populated by, say, nature, buildings, or things … Read More

Wer die Macht hat, hat die Technik

jvhNew articles

Demokratische Systeme haben beim KI-Roll-out gegenüber autokratisch regierten Volkswirtschaften keine Chance Das Beispiel Autonomes Fahren Heute geht es am Beispiel des autonomen Fahrens um eine Beantwortung der Frage, warum China (und vielleicht sogar eines Tages Russland) in Sachen Technologieentwicklung den Rest der Welt abhängen und führend sein wird. Dies hat nicht viel mit Know–how und Bildung aber viel mit Geschwindigkeit … Read More

Vom Nutzen und Wert der Daten

JvHNew articles

Zwischen-dem-Wert-und-der-die-Wirklichkeit-zutreffend-abbildenden-Akkuratesse-von-Daten-existiert-ein-Oppositionsverhältnis:-Ein-100%-zutreffendes-Datum-kann-nicht-der-Realität-entstammen

Je richtiger das Datum, desto geringer sein Wert? In meinen beiden letzten Blog Posts hatte ich dargelegt, dass der derzeitige Daten- und KI-Hype in aller Regel übersieht, dass die Interpretation von Daten im Rahmen der „Data Science“, egal ob zum Zweck der Sachverhalts-Beschreibung (Descriptive Analytics), der Ursachenforschung (Diagnostic Analytics), der Prognose (Predictive Analytics) oder der Handlungsempfehlung (Prescriptive Analytics) subjektiv, also … Read More

„Aus der Geschichte lernen?“

JvHNew articles

Daten-liefern-die-Informationen,-die-wir-hören-wollen-oder-sollen

Vom fragwürdigen Nutzen von Daten zur Berechnung der Zukunft, oder: Wieviel Sinn das Daten-Sammeln wirklich macht Teil 2: Zur Rhetorik der Daten Die trügerische Beständigkeit von Information unter der ceteris paribus – Annahme Mit ceteris paribus ist es so eine Sache: Wir glauben intuitiv, morgen einen stabilen, mit den heutigen räumlichen, zeitlichen und sachlichen Rahmenbedingungen weitestgehend identischen Rahmen für die … Read More

„Aus der Geschichte lernen?“ Vom fragwürdigen Nutzen von Daten zur Berechnung der Zukunft, oder: Wieviel Sinn das Daten-Sammeln wirklich macht

JvHNew articles

Daten-Information-Wissen

Teil 1: Vom „nackten Datum“ und seiner Interpretation Daten sind nutzlos, solange sie keine Informationen liefern. Welche Informationen Daten liefern, liegt wesentlich im Auge des Betrachters. Es ist die Interpretation der Daten und die Auswahl ihres Kontextes, die aus Daten erst Information werden lassen. Diese Auswahl ist willkürlich und von individuellem, subjektivem Vor-„Wissen“ geprägt. In der Nachrichtentechnik lässt sich zwar … Read More

Das „Wahre“ und das „Schöne“

JvHNew articles

Sabine Hossenfelder und das CERN Die deutsche Teilchenphysikerin, ehemalige CERN-Mitarbeiterin und aktive Bloggerin Sabine Hossenfelder (@skdh) veröffentlichte im Juni 2018, zunächst auf Englisch (Lost in Math, How Beauty Leads Physics Astray), ein in der Fach- und fachorientierten Publikumspresse viel beachtetes Buch: Das hässliche Universum, Warum unsere Suche nach Schönheit die Physik in die Sackgasse führt. Schönheit als heuristisches Kriterium Hossenfelders … Read More

Stairway to Corporate Heaven?

JvHNew articles

Data-Paved-Stairway-to-Corporate-Heaven?

On Ray Dalio’s Principles (Part II) Last week I stated that a general master plan for individual or business success, as outlined in Ray Dalio’s #Principles, is a good thing – in principle 😉. Provided the plan makes sense, it’s good because it serves as a useful heuristic to make sure I’m on course. The disadvantage of such a general … Read More